7 Anzeichen, dass Deine Katze glücklich ist

Glückliche Katzen

Ist Deine Katze glücklich?

Diese 7 Anzeichen zeigen, dass Deine Katze rundum glücklich ist!

Fragst Du Dich manchmal, ob Deine Katze glücklich ist? In diesem Beitrag lernst Du 7 Anzeichen kennen, die Dir das verraten!

1. Deine Katze spielt mehrmals täglich

Katzen haben einen natürlichen Jagdinstinkt. In der freien Natur jagen Katzen bis zu acht Stunden am Tag! Hauskatzen haben in der Wohnung gewöhnlich nicht viel zu jagen. Trotzdem ist es wichtig, dass der Jagdtrieb ausreichend ausgelebt wird.

In Summe sollte eine Katze daher über den Tag verteilt mindestens eine Stunde spielen. Spielt sie daher mehrmals täglich (alleine oder mit Dir gemeinsam), ist das ein Anzeichen dafür, dass es ihr gut geht!

Das ist bei Dir noch nicht der Fall? Hier kannst Du Dir ein paar Ideen holen, um Deine Katze artgerecht zu beschäftigen.

2. Deine Katze kuschelt mit Dir und ihrem Katzenkumpel

Katzen benötigen Nähe – sowohl von ihrem Menschen als auch von ihren kätzischen Freunden. Wenn Katzen genug Vertrauen gefasst haben, kuscheln sie oft ausgiebig oder fordern zumindest die gewünschten Streicheleinheiten und Putzeinheiten ein.

Mein Tipp an Dich: Die Beziehungen innerhalb der Familie kannst Du mittels Clickertraining super stärken.

3. Sie schnurrt

Schnurren ist ein Zeichen für Wohlbefinden. Schon kleine Kitten schnurren, wenn sie bei ihrer Mama sind und Milch trinken dürfen. Diese Geste wird daher zur Gewohnheit, um zu zeigen, dass es deiner Katze gerade super geht.

Achtung: In Stresssituationen oder bei Verletzungen schnurren Katzen auch, um sich selbst zu beruhigen! Achte daher unbedingt auf die Körpersprache, wenn Du Dir unsicher bist!

4. Deine Katze plaudert mit Dir

Umso glücklicher Deine Katze ist, umso mehr spricht sie scheinbar grundlos mit Dir – also ohne, dass sie konkret nach Futter oder sonstigen Aufmerksamkeiten fragt – das wäre nämlich wiederum ein Zeichen für einen Mangel. 

Das gilt zwar nicht bei allen Katzen aber bei Vielen. Insbesondere bestimmte Rassen sind dafür prädestiniert, darunter beispielsweise Ragdolls und Maine Coons. Du kommst nach Hause und Deine Katze plaudert einfach so darauf los? Dann ist sie wohl glücklich!

Hey, ich bin Cindy

und auf diesem Blog schreibe ich regelmäßig Beiträge mit Tipps & Tricks, Anleitungen und mehr – Alles zu den Bedürfnissen und zum Verhalten Deiner Stubentiger.

Du hast schon so viel vom Clickertraining mit Katzen gehört und möchtest es jetzt endlich selbst angehen? Dann habe ich etwas für Dich!

Hol‘ Dir den Clickertrainings-Fahrplan und erfahre,
wie Du in 3 einfachen Schritten mit dem Katzentraining starten kannst.

Kostenloses PDF

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren
Clickertrainings-Fahrplan MockUp
Du möchtest mit dem Clickertraining starten und wünscht Dir Untersützung dabei?

Dann hol‘ Dir jetzt meinen kostenlosen Clickertrainings-Fahrplan und lerne Schritt für Schritt, wie Du mit dem Katzentraining beginnst

Mit dabei sind auch viele Praxisbeispiele, wie Du das Training perfekt für Deine Ziele nutzen kannst!

5. Gemütliches Fressen

Setzt Deine Katze sich beim Fressen gern hin oder liegt sie da wie ein Brotlaib? Dann ist sie wohl nicht sonderlich gestresst und frisst ganz gemütlich vor sich hin. Deine Katze kann ihr Leben total genießen!

6. Freundliche Körpersprache

Katzen sprechen rund um die Uhr mit uns. Sie zeigen uns, wenn sie gerne für sich sein möchten. Sie zeigen uns, wenn sie Angst haben. Aber sie zeigen uns auch, wenn sie uns wohlgesonnen und glücklich sind. Dabei schaut der Schwanz kerzengerade nach oben oder zeigt einen „umgekehrten“ Regenschirm. Das bedeutet so viel wie „Ich bin glücklich.“ oder „Ich möchte mit Dir befreundet sein.“. Zwinkert deine Katze dich zusätzlich an? Dann fühlt sie sich wohl und schenkt Dir ein Lächeln.

Tipp: Zwinker Deine Katze doch mal zuerst an, wenn sie gerade gemütlich wo liegt und dich ansieht und beobachte, ob sie dein „Lächeln“ erwidert.

7. Bauchzeigen beim Schlafen

Schläft Deine Katze ab und zu auf dem Rücken und zeigt Dir ihren Bauch? Das ist ein Zeichen von sehr großem Vertrauen! Sie fühlt sich absolut sicher bei Dir und kann sich daher vollkommen entspannen!

Ergebnis

Als diese Verhaltensweisen zeigen Dir, dass Deine Katze glücklich ist! Wie viele der 7 Anzeichen zeigt Deine Katze? Umso mehr es sind, umso klarer ist es: Deine Katze ist rundum glücklich!

Bist Du Dir unsicher, ob Deine Katze alles hat, was sie braucht? Dann schau hier mal vorbei und überprüfe, ob Du Deiner Katze alles bietest, was sie sich sehnlichst von Dir wünscht.

Merk Dir den Beitrag auf Pinterest

Ist meine Katze glücklich
Glückliche Katze
Hey, ich bin Cindy

und auf diesem Blog schreibe ich regelmäßig Beiträge mit Tipps & Tricks, Anleitungen und mehr – Alles zu den Bedürfnissen und zum Verhalten Deiner Stubentiger.

Du hast schon so viel vom Clickertraining mit Katzen gehört und möchtest es jetzt endlich selbst angehen? Dann habe ich etwas für Dich!

Hol‘ Dir den Clickertrainings-Fahrplan und erfahre,
wie Du in 3 einfachen Schritten mit dem Katzentraining starten kannst.

Schreibe einen Kommentar